Supergrobi

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren

   
   [New York]
   [wm™-bilder]
   [storch gelandet]
   [unachtsamkeit]
   [home]
   [janus]
   [austria]
   [nilpferd]
   [andernach]
   [bekenntnis]
   [genesis]
   [zeit!]
   [liebe]
   [gottesstaat]
   [getroffen]
   [genie]
   [versuchung]
   [georgy's world]
   [vermissen]
   [samstagseinkauf]
   [volksverdummung]
   [aufgeräumt]
   [kuckucksnest]
   [freiheit]
   [ankommen]
   [vater]
   [baby]
   [auschwitz]
   [was besonderes]
   [freundschaft]
   [nah dran]
   [gedicht]
   [besinnliches]
   [mensch]
   [assassin]
   [de futuram vitae]
   [gefunden]
   [k-town impressions]
   [no surrender]
   [teil 1]
   [allein]
   [musca domestica]
   [head and heart]
   [mental oscillations]


kostenloser Counter



http://myblog.de/supergrobi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich liebe dich, ...

... du dummes Mistst?ck!", rief er und schnitt sich mit einem schnellen Streich des frisch gesch?rften Tranchiermessers die Pulsadern auf.
"Autsch! Schei?e!!!" Er lie? das Messer fallen, die Spitze bohrte sich wenige Millimeter neben seinem gro?en Zeh in den Fu?boden.
Das Spritzen des Blutes aus dem tiefen Schnitt war erstaunlich vehement, apokalyptisch und geradezu h?rbar, und binnen weniger Sekunden hatte sich eine gro?e Blutlache auf dem wei?en Flokati gebildet.
Panik erfasste ihn, ganz so war es nun nicht gedacht gewesen. Er presste die Hand ?ber die klaffende Wunde und ?berlegte. Das Blut quoll weiterhin in Str?men zwischen seinen Fingern hervor.
Den Teppich w?rde er wegwerfen m?ssen, dachte er. Dar?ber gr?belte er ein paar Sekunden nach, bevor ihm bewusst wurde, dass der Teppich seine zweit wichtigste Sorge war. Dem vielen Rot nach zu urteilen war offensichtlich Eile angesagt. In der K?che fand er ein St?ck Paketschnur. Diese Abbinderei war schmerzhafter, komplizierter und vor allem unwirksamer als im Fernsehen. Aber immerhin, ertrinken w?rde er nun nicht mehr. Und verbluten auch nicht. Was jedoch noch zu beweisen war ? und zu hoffen. Nach Anwendung des gesamten Vorrates an Mullbinden schien ihm der Beweis erbracht.
Nun hatte er immer noch mehrere Probleme. Zuerst war da nat?rlich der Teppich. Die Verwendung desselben in Verbindung mit der Waschmaschine w?rde vor?bergehend Aufschub verschaffen. Das restliche verbreitete Rot in der Wohnung lie? sich, wie sich zeigte, mit der sauberen Seite des Teppichs zwar m?hsam, weil mit nur einer Hand - die andere schmerzte nun gewaltig, das war jedoch erst das n?chste Problem -, jedoch grundlegend derart versorgen, dass des Weiteren eine gr?ndliche Feuchtreinigung des Inventars zu befriedigenden, unroten Resultaten f?hren sollte.
Gedacht, getan. Nach einer halben Stunde sah die Welt schon wieder ? anders aus. Bedeutend weniger rot.
Neue Mullbinden besorgen, au?erdem gutes Tape, das w?rde sich wohl ohne Aufsehen erledigen lassen. Schwerlich konnte er einem Arzt etwas ?ber Mistst?cke, Tranchiermesser und Teppiche erz?hlen - mit Sicherheit gefolgt von verstopften Flusensieben. Welcher Arzt konnte da schon helfen?! Da war Eigeninitiative gefragt.
Alles bestens, alle Probleme gel?st. Bis auf das eigentliche, das w?rde er vermutlich nie l?sen.

Aber er konnte es. Wenn er es nur wollte.
Das hatte er gerade bewiesen.
21.11.05 15:23
 
Letzte Einträge: Deutschland erwache!!! - Wahres und Polemik zu Grenzen, Beschränkungen und Beschränktheit, AFD


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


JaneCollins / Website (22.11.05 11:09)
sahne geschrieben, muss ich mal sagen.... *g*


Andi / Website (22.11.05 11:12)
Danke!
Ja, ich muss zugeben, ich mags auch. Die Dinge, die so spontan aus dem Kopf fallen eben...


Markus (23.11.05 08:34)
Ich denk mal über ne ständige Kolumne in Wohnraum-Markt nach. Wirklich nett!


Andi / Website (23.11.05 09:32)
*g* Nicht schlecht, so ne eigene Kolumne... Ihr überparteilicher Suizidberater oder so...


Markus (23.11.05 18:33)
oder für Bausparer und Harz 4 Empfänger


Andi (23.11.05 18:47)
Na, von mir aus auch das. Irgendwie krieg ich die auch vergrault...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung