Supergrobi

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren

   
   [New York]
   [wm™-bilder]
   [storch gelandet]
   [unachtsamkeit]
   [home]
   [janus]
   [austria]
   [nilpferd]
   [andernach]
   [bekenntnis]
   [genesis]
   [zeit!]
   [liebe]
   [gottesstaat]
   [getroffen]
   [genie]
   [versuchung]
   [georgy's world]
   [vermissen]
   [samstagseinkauf]
   [volksverdummung]
   [aufgeräumt]
   [kuckucksnest]
   [freiheit]
   [ankommen]
   [vater]
   [baby]
   [auschwitz]
   [was besonderes]
   [freundschaft]
   [nah dran]
   [gedicht]
   [besinnliches]
   [mensch]
   [assassin]
   [de futuram vitae]
   [gefunden]
   [k-town impressions]
   [no surrender]
   [teil 1]
   [allein]
   [musca domestica]
   [head and heart]
   [mental oscillations]

   25.06.17 11:41
    Depeche Mode fehlen oder

kostenloser Counter



http://myblog.de/supergrobi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chronologie einer Unachtsamkeit

Die Abfangrakete rauschte nur zwei Meter am Sprengkopf vorbei und stürzte wenige Kilometer weiter ins Meer. Das rote Licht auf dem Steuerpult erlosch ohne dass das grüne aufbrannte. "Mist!", murmelte der General. Nun würden sie ihm doch die Gelder für sein Projekt streichen.

Klick.
Das leise Geräusch wurde vom Pfeifen der ausgebrannten Minuteman-Rakete, 800 Meter über der Stadt, weit übertönt. Und hätte es dennoch jemand aus der Nähe hören können, es wäre nicht mehr zu dessen Lebzeiten in sein Gehirn vorgedrungen, denn das Klicken löste die Explosion aus. 24 Volt aus einer kleinen Batterie an einem unscheinbaren Piezoelement. Chemisch instabiles Trinitrotoluol zerfiel in Sekundenbruchteilen in Kohlendioxidund und Stickstoff und setzte dabei Energie frei. Genügend Energie, um den dunkel metallisch glänzenden Bolzen in die dafür vorgesehene Vertiefung der Kugel zu rammen.
Danach ging alles sehr schnell. Mit einer Geschwindigkeit von 50 Millionen Kilometern in der Stunde durchschlugen einige Neutronen die 20 Zentimeter dicke Kugel in zehn Milliardstel Sekunden. Einige von ihnen wurden vom Metall gebremst und von Atomen eingefangen. Deren Kerne begannen zu vibrieren wie ein Wackelpudding, bevor sie schließlich barsten, dabei heiße Gammastrahlung und weitere Neutronen freisetzten, welche wiederum einen Atomkern fanden, der unter ihrer Last zusammenbrach.
Nach einer Millionstel Sekunde war alles vorbei; ein Tausendstel der Kugel war zu reiner Energie geworden. Doch plötzlich wurde die Raketenülle zerrissen und verdampfte im gleichen Sekundenbruchteil unter dem Druck ihres 100 Millionen Grad heißen Inhalts, der mit einer Leuchtintensität vom Zehnbilliardenfachen der Sonne den Weg in die Freiheit suchte. Rasch wurde die Feuerblase immer größer, löste die umgebende Luft in in eine Feuerinferno aus Elektronen und Atomkernen auf, und weiter außen, nur wenige Meter vom Ort der Explosion entfernt, bildeten die Gammastrahlen einen dichten Nebel aus Ozon und Stickoxiden.
Keine halbe Sekunde nach dem Klick – 15 Millisekunden, nachdem Metall auf Metall traf, war der Feuerball auch einen Durchmesser von 25 Meter gewachsen und breitete sich mit etwa 100.000 Stundenkilometern weiter aus. Nun nur noch 300.000 Grad heiß, wurde sie von einer zweiten Schockwelle eingeholt, die sich aus dem gespaltenen Material gebildet hatte und erhitzte die umgebende Luft auf gut 30.000 Grad und bildete einen weiteren Feuerball um den ersten herum.
Der General sah den ersten Blitz und zuckte zusammen. Das durfte nicht wahr sein, hatten sie etwa...?
Auf 3.000 Grad abgekühlt, wurde der äußere Feuerball unsichtbar, zu sehen blieb der innere, ursprüngliche: der zweite Blitz.
Zehn Sekunden nach dem Klick waren die Feuerbälle erloschen, hatten das Stadtzentrum verdampft, inklusive einer halben Million Menschen. Noch in 15 Kilometer Entfernung von der Detonation erlitten Lebewesen Verrennungen dritten Grades. Dann setzte der Orkan ein: Die Druckwelle der Detonation breitete sich unaufhaltsam aus, machte im Umkeis von vielen Kilometern alles was sich ihr in den Weg stellte dem Erdboden gleich und pflügte diesen gründlich um. Der Druckwelle folgte ein lang anhaltender Sog zum Explosionsherd hin, der das aufgewirbelte Material wieder in die entgegengesetzte Richtung schleuderte. Zur gleichen Zeit begann der erloschene Feuerball nach oben zu steigen. Er riss Staub und Asche mit sich und türmte eine 40 Kilometer hohe Rauchsäule auf. Zehn Minuten nach dem verhängnisvollen Klicken hatte sie ihre maximale Höhe erreicht und breitete sich nun zur Seite aus. Schaurig schön mutete der gewaltige Atompilz an.

Schade, dachte der General, als er den Pilz dort aufsteigen sah, wo einmal New York gewesen war, sie hätten doch die Übungsattrappe verwenden sollen. Drei Millionen Tote in drei Minuten. Keine Bilanz, die eine schnelle Beförderung erwarten ließ.
1.3.06 15:38
 
Letzte Einträge: Deutschland erwache!!! - Wahres und Polemik zu Grenzen, Beschränkungen und Beschränktheit, AFD


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung